Ausbildung, Austauschprogramme
Kommentare 1

Auf Entdeckungstour in Finnland

„Die Schule in Espoo hat ein eigenes Spa für Ihre Schüler mit Whirpool und Sauna und Dampfbad!“

Michaela aus unserer Personalabteilung macht derzeit eine ganz besondere Erfahrung. Sie ist vier Wochen auf Austauschtour in Finnland und lernt dort, wie sie selber berichtet, nicht nur die Sprache kennen. Aber am besten verrät sie Ihnen selber, was sie alles erlebt:

„Es macht mir viel Spaß und ich lerne viel Kulturelles kennen. Hier in Espoo bei Helsinki arbeite ich in einem Super-/Drogeriermarkt und sortiere Kosmetikartikel, räume Regale ein und unterstützte die Kollegen vor Ort. Die ersten Finnischen Wörter kann ich auch schon. Die Sprache ist ja sehr schwer zu lernen, darum bin ich stolz, dass ich schon etwas kann. Manche meiner Kollegen sprechen sogar ein bisschen Deutsch. Aber hauptsächlich unterhalten wir uns natürlich auf Englisch.

Austausch Finnland_Käfer

Unsere Unterkunft ist ein wunderschönes Haus im typisch nordeuropäischen Stil. Ich teile es mit meinen sieben Mitschülern, die ebenfalls zum Austausch hier sind. Leider haben wir in der Küche keinen Herd und keinen Ofen. D. h. wir kochen mit Wasserkocher und Mikrowelle. Ist ganz schön interessant, was man doch alles damit anstellen kann und wir sind ziemlich erfinderisch geworden 🙂

Auch die Freizeit kommt nicht zu kurz. So waren wir schon beim Bowling in Helsinki und im Spa, in das uns die Schule hier vor Ort eingeladen hat. Die haben ihr EIGENES Spa mit Dampfbad, finnischen Saunen und einem Whirlpool. Der Wahnsinn!

Als nächstes steht ein Eishockey-Spiel in Helsinki auf dem Programm sowie ein Ausflug nach Stockholm. Ich bin schon ganz gespannt und erzähle bald wie’s war.“ Michaela Widmann

Vielen Dank für diesen tollen Zwischenbericht. Über Michaelas Austausch haben wir bereits schon einmal berichtet. Wer nochmal rein lesen mag, kann einfach hier klicken.

Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Stimme abgegeben.)
Loading...

1 Kommentare

  1. Pingback: 2.500 Kilometer und 300 Grad Celsius | Käfer Akademie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.