KäferCampus
Schreibe einen Kommentar

Richtig durchstarten von Anfang an – Die ersten 100 Tage im neuen Job

Endlich ist es soweit – nach Bewerbung, Auswahlverfahren und Vertragsverhandlungen hat man den Traumjob endlich in der Tasche. Entspannt zurücklehnen und die ersten Tage der neuen beruflichen Herausforderung auf sich zukommen lassen? Lieber nicht! Die ersten 100 Tage im neuen Job sind besonders wichtig, da in dieser Zeit viel Neues auf Sie zukommt. Selbstverständlich kann man nicht jede Aufgabe von Anfang an perfekt beherrschen und sicherlich wird man auch den einen oder anderen Fehler machen. Die richtige Vorbereitung kann allerdings dabei helfen, einige Fettnäpfchen zu umgehen. Wir haben die Karriereberaterin und Trainerin Christina Tabernig, die auch Käfer bei verschiedenen Maßnahmen begleitet, als Expertin zum Thema Dos und Don’ts in den ersten 100 Tagen im neuen Job befragt:

Frau Tabernig, wie kann man sich ideal auf den Start im neuen Job vorbereiten?
Lesen Sie in den Medien über die Branche, in der Sie sich bewegen. Was ist gerade aktuell? Wer ist die Konkurrenz? Welche Trends gibt es? Was wird über das Unternehmen, für das ich arbeiten werde in der Presse geschrieben? Wer ist wer? Überlegen Sie sich was Ihre Ziele im Unternehmen sind. Wie kann ich meine Stärken am besten einsetzen bei welchen Projekten?
Was ist das größte Missgeschick, das einem im neuen Job passieren kann?
Den Geschäftsinhaber oder Vorstände im Fahrstuhl oder auf dem Flur zu treffen und dann nicht zu erkennen. Prägen Sie sich die Gesichter der Vorgesetzten, Geschäftsführer und Vorstände ein oder informieren Sie sich über das Intranet, wer wer ist.

Was sind Ihre drei wichtigsten Tipps für einen gelungenen Start im neuen Job?
1. Am Anfang mehr zuhören als reden. Fragen stellen ist erlaubt, oft löst sich aber eine Frage durch gutes Zuhören von selbst.
2. In den ersten Wochen darf man sich Dinge gerne erklären lassen und Hilfe einfordern. Im Zweifel Abläufe aufschreiben, um nicht wieder und wieder fragen zu müssen.
3. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie gleich alles ändern möchten und vergleichen Sie nicht den jetzigen Arbeitsplatz mit dem vorherigen. Nach dem Motto: „Früher haben wir das immer so gemacht…“ Erst Prozesse beobachten und zu einem späteren Zeitpunkt evtl. Verbesserungen vorschlagen, die Prozesse verbessern können.

Wer sich noch intensiver mit dem Thema auseinandersetzen will, dem sei der Karriereratgeber „Die ersten 100 Tage im neuen Job – Vom Start weg erfolgreich“ von Ch. Tabernig und A. Quittschau ans Herz gelegt. Auf Instagram verlosen wir fünf Exemplare des Buchs.

Wir wünschen allen, die sich einer neuen beruflichen Aufgabe widmen, einen guten Start!
Lust Ihre nächsten ersten 100 Tag im neuen Job bei Käfer zu verbringen? Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier: www.feinkost-kaefer.de/jobs

Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Stimme abgegeben.)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.