Ausbildung, Ausbildung
Schreibe einen Kommentar

Top-Ausbilder Award 2017

Seit 15 Jahren verleihen der Verband der Köche Deutschlands e.V. (VKD) und die Zeitschrift „Küche“ den Top-Ausbilder Award. Dieses Jahr war auch unsere Kitchen-Crew mit am Start. Wie das Ganze abgelaufen ist und wer am Ende jubeln durfte, hat uns Koch-Azubi Martin verraten.

Die Bewerbung

Bereits im Frühjahr 2017 begann für uns das zweistufige Bewerbungsverfahren. Den Auftakt bildete ein Besuch der Top-Ausbilder Jury bei uns in der Produktionsküche in Parsdorf. Dabei stand eine Küchenführung, ein kleiner, von uns Azubis vorbereiteter Snack und die Gelegenheit zum Austausch mit Ausbildern und Auszubildenden auf dem Programm. Wir konnten überzeugen und wurden für die finale Runde nominiert. Yeah, jetzt hieß es Daumen drücken 🙂

Ab nach Frankfurt

Am 29.09.2017 durften mein Azubi-Kollege Marvin (3. Lehrjahr) und ich zusammen mit unserem Küchendirektor Markus Hörner und unserer Ausbildungsbetreuerin Andrea Esterl zur Preisverleihung nach Frankfurt fahren.
Vor der abendlichen Vergabe des Awards, stand ein erlebnisreicher Tag mit vielen spannenden Vorträgen auf dem Programm:
Zunächst hielt die Trendforscherin Hanni Rützler einen Vortrag mit dem Titel: „Warum Küchenchefs die Rockstars von morgen bleiben“. In ihrem Vortrag beleuchtete sie aktuelle und zukünftige Ernährungstrends. Dabei ging sie u.a. der Frage auf den Grund, wie sich der Fleischkonsum entwickeln wird und welche Rolle alternative Proteinquellen in der Zukunft spielen werden.
Im Anschluss befasste sich Thomas Pütter in seinem Vortrag mit der Personalarbeit in gastronomischen Betrieben.
Nach dem Mittagessen besuchten wir einen Workshop von Lars Jungermann. Hier wurde uns gezeigt, wie man mithilfe des sogenannten „Pacojet“, eine Maschine aus der Profi-Küche zur Verarbeitung von tiefgefrorenen Lebensmitteln, eigene Inhouse Convenience herstellen kann und damit in Zukunft wirtschaftlicher und nachhaltiger arbeitet.
Im Anschluss daran stellte uns Mitbegründer Réne Frank das Konzept der CODA Dessert Bar in Berlin vor.
Abschließend sprach der Teammanager der Köche-Nationalmannschaft Ronny Pietzner über das Thema der gesunden Ernährung in einer digitalisierten Gastronomie.

Die Verleihung

Am Abend fand dann die Verleihung des Top-Ausbilder Awards 2017 im Rahmen eines Galaabends statt, bei dem wir ein leckeres Drei-Gänge-Menü genießen durften.
Die fünf nominierten Betriebe wurden im Laufe des Abends durch ihre Ausbilder und Auszubildenden vorgestellt und bei mehreren Fragerunden von Moderatorin und Jury „gelöchert“ 😉

Dann endlich der Moment, auf den wir hingefiebert hatten:
Die Verkündung der Award-Gewinner.
„Wenn wir auch in zehn Jahren noch essen wollen, dann müssen wir uns in der Ausbildung engagieren. Es geht um den Fortbestand unseres Berufs.“ Als die Moderatorin mit diesem Zitat von unserem Küchendirektor Markus Hörner begann, brach an unserem Tisch großer Jubel aus, denn damit stand fest, dass wir den Top-Ausbilder Award 2017 zu uns ins schöne München holen 😉

Der Abend klang mit Fotoshootings, tollen Gesprächen und einer schönen Feier im Kreise vieler Köche aus.
An dieser Stelle möchte ich mich im Namen von uns Azubis auch bei allen Ausbildern für deren großartigen Einsatz und Leidenschaft bedanken. Ihr rockt 🙂

Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Stimme abgegeben.)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.