KäferCampus
Schreibe einen Kommentar

Trüffelschulung

Was ist klein und rund und schnell in jedem Feinschmeckermund? Genau, Trüffel!

Trüffel 2Trüffel1

 

Wussten Sie, dass die runde Knolle eine Größe von einer Melone erreichen kann? Doch so lange haben die begehrten Pilze leider kaum Zeit zu wachsen. Meist werden Sie baseballgroß aus der Erde geholt.

Alle Trüffelarten stammen aus den Ländern der Mittelmeerregion von Spanien, Italien, Frankreich bis Osteuropa. Am liebsten wachsen sie an Nuss-, Pappel-, Linden- oder Eichenbäumen.

Einmal geerntet, sollte der Trüffel sobald wie möglich weiterverarbeitet oder verzehrt werden. Denn mit jedem Tag verliert der Pilz Wasser und damit auch seinen aromatischen Geschmack.

Und jetzt alle Ein- und Verkäufer aufgepasst: Macht man Ihnen ein besonders tolles Angebot an Weißen-Piemont-Trüffeln, sollten bei Ihnen gleich die Alarmglocken angehen. Bis vor wenigen Jahren war die Region Piemont in Norditalien zwar reich an Weißen Trüffeln. Doch seitdem der größte Abnehmer der Region seine Nüsse auch weltweit bezieht, gibt es dort neuerdings Weinstöcke statt Nussbäume. Aber: Wo Wein, da kein Trüffel und somit auch keine Trüffel-Piemont-Sonderangebote.

Zum Schluss haben wir noch für alle Trüffel-Feinschmecker ein leckeres Risotto- Rezept. In diesem Sinne eine wunderbare Trüffelsaison!

Risotto_Rezept

 

Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Stimme abgegeben.)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.