KäferCampus
Schreibe einen Kommentar

Wenn ich groß bin, werd ich Chef.

„Maria-Sophie, was möchtest du denn mal lernen, wenn du groß bist?“
– „Chef.“

Und damit hat Maria-Sophie ganz recht, denn auch Chef sein, will gelernt sein.
Einfach „Ich bin dann mal Chef“ läuft nicht bei Käfer, denn wie bereits John F. Kennedy feststellte: „Führung und Lernen bedingen sich gegenseitig.“

Lernen ist für Käfer dabei das entscheidende Stichwort. Daher wurde auch das
„Käfers Next Generation“-Programm ins Leben gerufen. Ziel dieser Fortbildungsreihe für Nachwuchsführungskräfte ist es, motivierten und ehrgeizigen Mitarbeitern wie Maria-Sophie, bei denen das Potential Führungsaufgaben zu übernehmen, gesehen wird, gezielt zu fördern.
Die zentrale Frage während eines Orientierungsworkshops lautet zu Beginn des Programms: „Kann und will ich überhaupt führen?“
Ein interessantes Interview mit Martina Eberl, Leiterin der Käfer Akademie, dazu finden Sie hier. Übrigens, die nächste „Käfers Next Generation“-Runde startet im Mai, also gleich mal informieren.

Hat Maria-Sophie sich dann bewusst für den fordernden Führungsjob entschieden, bietet die Käfer Akademie Führungskräften eine Lernwiese zur Auseinandersetzung mit sich und der eigenen Rolle als Führungskraft und unterstützt sie mit hilfreichen Tipps und Tricks für den Führungsalltag.

Für Führungskräfte mit erster Erfahrung gibt es dann ein weiterführendes Programm.
In vier Modulen wird dabei ein wirksames Know-how vermittelt, das sofort in der Praxis anwendbar ist und den Führungskräften dabei hilft, ihre Führungsaufgabe erfolgreich wahrzunehmen. Neben viel kollegialer Beratung und Austausch können beispielsweise in einem spannenden Planspiel mit Aufgaben wie Urlaubsplanung und Projekte organisieren, auch die Auswirkungen von Entscheidungen sofort erlebt werden.

Auch beim letzten Käfer Führungsprogramm haben die Teilnehmenden wieder Einiges erlebt. Philip Jaeger, Küchenchef im Restaurant Bavarie in der BMW Welt, gibt uns dazu einen kleinen Einblick hinter die Kulissen:

„Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber schon am ersten Tag habe ich festgestellt, wie viel ich für mich persönlich mitnehmen kann.
Die einzelnen Module waren wirklich eine optimale Vorbereitung für meine kommenden Aufgaben als Führungskraft und gleichzeitig eine tolle Möglichkeit, um viele verschiedene Kollegen aus der „Käfer Familie“ besser kennenzulernen. Das Führungsprogramm beinhaltet eine gelungene Mischung aus praktischen Teilen und theoretischen Fakten.“

Weitere #behindthescences Eindrücke und Schnappschüsse finden Sie auf unserem Instagram Account, denn #lernenmachtspass.

Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Stimme abgegeben.)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.